Lirum-larum

My Second Blog ...
 

Letztes Feedback

Meta





 

Project X47 - Die Belagerung I

Die Erde wird schon seit 6 Jahren belagert und solang habe ich auch keine neuen Informationen von der Erde bekommen.
Die letzten beiden Nachrichten waren ein Update der Forschungen bezüglich der Vorfahren und eben das die Belagerung begonnen hat. Ich nehme mal an das der Pakt den Funkverkehr unterbrochen hat. Allerdings kann ich mir kein Urteil darüber machen ob die Erde bereits besetzt wurde oder nicht. Ich kenne die Verteidigungsmechanismen der Erde, aber ob sie dem Pakt standhalten weiß ich nicht.

Du möchtest mehr über die Mechanismen erfahren? Nun der größte Teil basiert auf Vorfahren-Technologie. Du musst sie dir vorstellen wie riesige Kanonen die in Raumstationen verpackt wurden. Die Vorfahren haben sie kurz vor ihrem plötzlichen Ende gebaut, allerdings nicht in der Nähe der Erde. Diese Waffen waren im ganzen All verstreut und ihr Menschen habt sie gesammelt und genutzt zur Verteidigung eurer Heimat eben.
Das System hinter den Kanonen ist extrem kompliziert und ihr Menschen versteht es nicht, trotzallem funktionieren sie irgendwie.
Das kann man im Übrigen über viele Vorfahren-Techniken sagen - sie sind kompliziert doch irgendwie für euch intuitiv bedienbar. Nehmen wir nur mal das Einfrieren von Menschen, ihr wisst nicht wieso das funktioniert und vergleichsweise wenig Schäden anrichtet, aber es funktioniert eben.

Das letzte Update der Vorfahren macht mir etwas Sorgen wenn ihr mich fragt James.
Wissenschaftler versuchen schon seit Jahren das Geheimnis des Verschwindens der Vorfahren zu klären. Nun sind sie vor 6 Jahren auf etwas Unheimliches gestoßen. Ein kleiner Übersetzungsfehler ließ euch von einer Seuche ausgehen, doch es war keine Seuche in dem von euch Menschen gebräuchlichen Sinn, also keine Krankheit. Scheinbar bezeichneten die Vorfahren damit etwas wie eine Rasse, die sich wie eine Seuche verhält.

Es wäre möglich, dass der Pakt etwas mit dem Verschwinden der Vorfahren zutun hat. Ihr wisst nicht wie lange es den Pakt schon gibt, aber aufgrund der Größe ihres Reiches wird es sie sicher länger geben als euch Menschen vermute ich. Es gibt nicht einmal Aufzeichnungen von der Heimatwelt des Paktes, weil noch nie jemand dort war und ihr seid schon recht weit in ihr Gebiet vorgedrungen!

Jedenfalls wollte ich euch kurz von der Belagerung erzählen. Laut den Berichten der Erde sammelten sich rund 250 große Pakt-Schiffe allesamt Träger oder Kreuzer. Ich habe leider im Moment keinen richtigen Vergleich für euch, aber ein Träger des Paktes ist locker zehnmal so groß wie diese Einrichtung und beinhaltet meist hunderte von kleineren Schiffen der Jäger- und Bomber-Klasse. Zum Vergleich ein Träger-Schiff von euch Menschen ist nur halb so groß.

Laut eurer Akte habt ihr einmal für kurze Zeit Dienst auf der Havoc gehabt, der ersten Träger-Schiff-Klasse von euch Menschen. Sicher ist die Havoc nicht so groß wie andere modernere Vertreter, aber sie kommt schon an die Fläche einer mittelgroßen Stadt heran da stimmt ihr mir sicher zu James oder?
Laut den Kampfberichten der Erde haben die Kanonen aber ganze Arbeit geleistet. Eine solche Kanone kann einen Pakt-Träger locker in 2 Teile schneiden. Diese Kanonen feuern gewaltige Strahlen ab die alles durchschneiden. Testweise habt ihr Menschen mit einer solchen Kanone einen kleinen Kometen zerteilt.

Oh, meine Systeme haben etwas bemerkt ... einen Eindringling? Nun James, ich hoffe ihr seid wieder fit, denn wir haben Besuch von einem Pakt-Infiltrator!

1 Kommentar 16.5.11 20:39, kommentieren

Werbung


Project X47 - Ein Held I

James bewegte sich langsam und vorsichtig durch den Raum. Seine Bewegungen wirkten noch etwas hakelig, wie die eines Kindes das gerade damit beginnt zu Laufen.

Lass dir Zeit und gewöhn dich wieder daran zu laufen James. Laut dem Standardprotokoll dauert es ungefähr eine Woche bis du wieder voll beweglich und vor allem sicher in deinen Bewegungen bist. Leider hat das Einfrieren von Menschen solche Nebenwirkungen, aber mit denen hatten auch schon die Vorfahren zu kämpfen und selbst sie fanden offenbar keine bessere Alternative.
Du fragst dich wieso du eingefroren wurdest stimmts? Nunja die Technik ist noch lang nicht soweit weite Reisen im All zu unternehmen. Stattdessen stellt man einen Autopiloten ein und die Menschen frieren sich ein solang bis das Schiff planmäßig ankommen sollte. Genau das haben sie mit dir gemacht. Bislang hab ich dir noch nicht gesagt wo wir sind oder?
Wir sind auf einem weit entfernten Planeten. Die Standardreisezeit von der Erde hierher beträgt ungefähr 29 Jahre. Es kommt selten vor das ein Soldat wie du hierher geschickt wirst als Teil deiner Ausbildung. Die meisten Soldaten erhalten den Geschichtsunterricht an ihren Ausbildungsstätten, aber du scheinst irgendwie anders zu sein.

James sah sich weiter im Raum um. Er entdeckte einen Schalter neben einer Tür.

Genau dorthin musst du gehen. Der Code lautet 511 damit öffnet man die Tür und deaktiviert das Sicherheitssystem, welches diesen Raum schützt. Ja, du bist eine wertvolle Fracht sozusagen.

Mit einem lauten Piepsen wurde der Code akzeptiert und die Tür öffnete sich langsam. Jetzt erst wurde James die Größe der Anlage bewusst in der er sich befand. Er stand auf einem Plateau aus Metall und konnte den gesamten Komplex überblicken.

Von der Form und Struktur her ist diese Einrichtung ganz simpel. Sie entspricht der geometrischen Figur eines Würfels. Sie besteht aus vielen Räumen, aber in die meisten kommt man als Nicht-Illuminat nicht herein. Die meisten Räume verfügen lediglich über einen Anschluss an die Wartungstunnels die nur von mir betreten werden können. Versteh mich nicht falsch du bist einfach zu groß um durch die Tunnel zu kommen.
Die Menschen haben diese Einrichtung damals einfach aus dem Weltall abgeworfen. Dadurch sind zwar einige Sachen kaputt gegangen, aber die konnte ich schnell wieder rekonstruieren. Im Grunde ist die Anlage eine riesige Festplatte mit gespeicherten Informationen, ein Stück des gesamten menschlichen Wissens steckt hier drin. Ich kann auf all das zugreifen, du leider nicht James, aber ich kann dir alles erklären was du wissen möchtest.

James ging auf dem Plateau umher. Es war eine große Säule die in den Himmel ragte. Der Raum in dem er sich befand war einfach nur ein Würfel aus der Säule. Man konnte keinen richtigen Eingang in die Anlage selbst erkennen und vor allem war sie zu groß um überhaupt sehen zu können wie der Planet aussieht. Das einzige was man sah war Sand, roter Sand, der die ganze Zeit durch die Luft gewirbelt wurde. James erster Gedanke war der Mars.

Nein wir befinden uns nicht auf dem Mars. Wir befinden uns auf einem namenlosen Planeten, der auch in keiner menschlichen Aufzeichnung auftaucht. Das sollte ihn vor allem bewahren vor allem vor den neugierigen Blicken anderer Menschen und Lebewesen.
Wie du dir sicher denken kannst stellten die Menschen bei ihrer Suche recht schnell fest das sie nicht die einzigen Lebewesen waren. Es gab zahllose andere Kreaturen, die diesen Weltraum bevölkerten. Manche waren intelligenter und andere waren eben dumm. Doch eine Rasse sah in den Menschen eine Bedrohung. Die Menschen haben versucht mit ihnen Kontakt aufzunehmen, sie umzustimmen und ihnen Angebote zu machen, doch sie lehnten alles ab. Sie hatten irgendein grundlegendes Problem mit den Menschen, doch welches das genau ist weiß ich auch nicht.
Die Menschen begannen sie zu studieren und fanden heraus das es eine sehr spirituelle Rasse ist. Sie glauben an einen Weg, einen Umgang mit dem All, denn wir Menschen scheinbar völlig missachten. Umgangssprachlich würdet ihr Menschen sie wohl Ökos nennen glaube ich.
Doch all das Studium war vergebens als sie den Krieg begonnen hatten mit einem Angriff auf eine menschliche Kolonie. In meinen Aufzeichnungen taucht immer wieder ein Name für sie auf - der Pakt. Beim Studium fandet ihr Menschen heraus, dass sie wie ein Zusammenschluss aus mehreren intelligenten Lebensformen sind.
Das ist eine gute Frage James? Ich weiß leider nicht viel darüber wie der Krieg gerade läuft. Die letzte Meldung war jedoch, dass der Pakt die Erde belagert.

1 Kommentar 16.5.11 20:38, kommentieren

Project X47 - Die Ursprünge II

Ich nehme an du kannst mich weder sehen, noch kannst du dich bewegen oder mit mir sprechen. Aber keine Sorge, dass soll so sein! Die Menschen haben dich in diesen Zustand cryogenen Schlafs versetzt. Ich will es mal einfacher ausdrücken, im Grunde wurdest du eingefroren um die Reise hierher zu überstehen. Tolle Technologie die wir dank den Vorfahren bekommen haben.

Bevor ich die Geschichte der Vorfahren weiterführe würde ich dich gern aufwecken. Ich warne dich, dass ist kein schönes Erlebnis! Du wirst dich total fertig fühlen als hättest du tagelang nicht geschlafen und deine Muskeln werden wahrscheinlich nicht mehr so stark sein wie einst. Meine größte Sorge gilt aber deinem Gedächtnis, ich hoffe das ist noch sowas wie ein Gedächtnis ...

Okay das wird ein wenig dauern. Ich werde mich in deinen Speicherchip transferieren so kannst du immer mit mir kommunizieren und ich kann dir alles erklären. Okay, also du wirst gleich einen hellen Lichtschein wahrnehmen, dass ist die Schlafkapsel die sich öffnet. Danach hältst du deine Augen erstmal geschlossen und machst sich dann ganz langsam auf! Es gab schon Fälle bei denen manche Menschen erblindet sind weil sie ihre Augen zu schnell öffneten. Deine Augen müssen sich erst wieder an das Licht gewöhnen.
Ich hoffe du bist bereit ... ich öffne die Kapsel.

Mit einem leisen Zischen und dem heftigen Austritt von Dampf öffnete sich die Schlafkapsel langsam, aber sicher. Wie ein Toter in seinem Sarg lag er nun darin, die Augen aus Angst vor einer eventuellen Blindheit fest zusammen gekniffen.

Okay du kannst die Augen jetzt ganz langsam öffnen! Versuch auch mal deine Gliedmaßen zu bewegen und versuch vor allem mal ein Wort zu sprechen.

Wie ein Neugeborenes öffnete er langsam seine Augen. Er bewegte leicht seine Beine, er schien etwas damit zu strampeln. Auch seine Arme hob er kurz an und er versuchte all seine 10 Finger zu bewegen, was ihm scheinbar auch gelang. Doch was ihm nicht gelingen wollte war ein Wort.

Okay du kannst vielleicht nicht sprechen, aber ich kann deine Gedanken lesen und für dich sprechen sollte es nötig sein. Du musst nur an das denken was du mir sagen möchtest. Du willst deinen Namen wissen? Ich weiß ihn nicht, er kenne nur deine Akten und da warst du Project X46, aber wie deine Eltern dich nannten weiß ich leider nicht. Sag äh ... ich meine denk, an was kannst du dich noch erinnern? An deine Kindheit, deine Schulzeit, deine Ausbildung ... keine Erinnerung an deine Eltern, deine Freunde - nunja das ist eigentlich gut. Das bedeutet wohl das dein emotionales Gedächtnis Schäden davongetragen hat.

Er sah sich leicht zögerlich in seiner neuen Umgebung um. Alles war so poliert und glatt, kein bisschen Staub oder Dreck. Es schien steriler zu sein als ein Krankenhaus. Im Grunde befand er sich in einem würfelförmigen Raum in dem nichts weiter stand als die Schlafkapsel.

Nunja wir befinden uns hier, wie bereits erwähnt in Einrichtung 00 der Bibliothek, der ersten ihrer Art möchte ich anmerken. Naja dieser Raum hier wurde speziell für dich und deine Kapsel eingerichtet. Ich hatte dich ja erwartet wie du weißt.
Du kannst übrigens gern aus deiner Kapsel herauskommen und ein wenig herumlaufen junger Soldat.

Mit einem kleinen Hüpfer verließ er seine Kapsel. Er war sichtlich schwach auf den Beinen und wäre bei seinem kleinen Hüpfer beinahe umgeknickt.

Ich weiß du musst dich erst wieder an deinen Körper gewöhnen ... James? Ich soll dich James nennen? Wie kommt ihr Menschen nur immer auf solche Namen? Naja aber wenn es dein Wunsch ist dann soll es so sein James.

1 Kommentar 16.5.11 15:03, kommentieren

Project X47 - Die Ursprünge I

251 Jahre, eine sehr lange Zeit nicht wahr? Vor allem dann wenn man eine Künstliche Intelligenz ist! Man nannte mich einst den Illuminaten oder auch den Beobachter. Zuständig für die Erstellung einer Datenbank mit allen historisch relevanten Ereignissen der Menschheit. Dafür programmierte man mich und dafür gab man mir die Einrichtung 00, von den Menschen Bibliothek getauft.

In gewisser Weise bin ich sozusagen der oberste Bibliothekar der Menschheit. Und du wurdest zu mir geschickt um etwas zu lernen, etwas über die Geschichte der Menschheit oder? Warte, ich weiß was du wirklich willst, du willst die Vorfahren kennenlernen habe ich recht?
Die Menschen haben der Rasse vor ihnen keinen Namen gegeben. Ich hingegen nenne sie einfach die Vorfahren, denn das waren sie nun mal.

Die Menschen sind nicht die erste derart hochentwickelte Spezies im Universum. Lange bevor die Menschen sich überhaupt entwickelt hatten, gab es eine andere Zivilisation. Man fand im Universum zahlreiche Hinweise auf sie, aber nie fand man einen Namen, scheinbar gaben sie sich selbst auch keinen Namen. Sicher hast du schon von den zahlreichen Ruinen im All gehört oder? Eden Prime, Bacteria III oder Epsilon II? Sagt dir das etwas? Das sind alles Planeten weit entfernt von unserem, dem Erden-Sonnensystem, auf welchen man Ruinen fand. Meist waren es Städte, die allerdings wie Geisterstädte wirkten, weil dort absolut nichts mehr zu finden war. Man könnte denken, dass unsere Vorfahren einfach so im Nichts verschwunden sind.

Es wundert mich das du absolut nichts über unsere Vorfahren weißt. Ich dachte sowas lernt ihr Menschen schon in der Schule? Nunja, kommen wir erst einmal zurück zu dir. Laut deinen Akten bis du ein Soldat ... toller Beruf echt. Doch du bist kein gewöhnlicher Soldat richtig? Wow, du hast die Eignungstest alle mit dem Prädikat 'hervorragend' gemeistert. Das hat bisher kein anderer Mensch geschafft, denn du musst wissen, diese Tests wurden von anderen KIs entwickelt und so unmenschlich gestaltet wie nur möglich.

Entschuldige ich bin etwas durcheinander, ich sollte noch nie einem Menschen die Geschichte seiner Vorfahren erklären, ich habe dafür kein richtiges Protokoll an das ich mich halten kann. Ich schlage vor ich erzähle einfach und du hörst zu, ist das okay für dich?

Fangen wir beim ersten Kontakt der Menschen mit den Vorfahren an.
Im Jahre 2052 startete die NASA eine Expedition in den Weltraum. Es sollte eine großangelegte Suche nach anderem intelligenten Leben werden. Gut 200 Raumschiffe wurden dabei ausgesandt. Das war ein wahres Mammutprojekt wenn man bedenkt wie riesig das All sein muss. Nebenbei startete die NASA auch noch ein Projekt zur Kolonisierung anderer Planeten.
Du musst wissen zu dieser Zeit war die Erde längst nicht mehr der schöne blaue Planet. Die Erde wurde von schweren Naturkatastrophen heimgesucht und dabei Stück für Stück zerstört. Die Menschen suchten sozusagen nach einer neuen Heimat und gleichzeitig auch noch nach eventuellen Verbündeten.

Laut meinen Aufzeichnungen dauerte es nur 2 Jahre und man stieß das erste mal auf einen bebauten Planeten der Vorfahren. Die Menschen, die diesen Planeten sahen, waren überwältigt von dessen Anblick. Der Planet war ungefähr so groß wie unser Erdenmond, und dabei völlig durchzogen von steinernen und metallenen Gebäuden. Überall ragten irgendwelche Strukturen aus dem Planeten heraus. Dieser Planet wurde dann Eden Prime getauft.
Sogleich sandte die NASA weitere Raumschiffe aus mit Wissenschaftlern, die den Planeten untersuchen sollten. Sie fanden unglaubliche Dinge wie neue Technologien und Aufzeichnungen, es war eine wahre Fundgrube für die Menschen. Doch sie fanden auch einige wenige und spärliche Hinweise auf ein schlimmes Ereignis, welches dieser Zivilisation widerfuhr, doch leider konnten sie es nicht eindeutig einordnen. Es soll wohl eine Art von Seuche gewesen sein, aber die Wissenschaftler waren sich nicht sicher. Glücklicherweise hatten unsere Vorfahren viele Videos gemacht, da sie wussten, dass wir ihre Sprache nicht verstehen würden.

Durch diesen Fund machte die Menschheit einen gewaltigen technologischen Sprung nach vorne!

1 Kommentar 16.5.11 15:01, kommentieren