Lirum-larum

My Second Blog ...
 

Letztes Feedback

Meta





 

Angst vorm Alter?

Das Alter, ein schwieriges Thema nicht wahr? Jeder verbindet etwas anderes mit diesem Thema und meist sind diese Verbindungen nicht sonderlich positiv. Angefangen von drohenden Schluchten im Gesicht und Altersflecken bis hin zur gefürchteten Demenz und dem guten alten Alzheimer. Und ebenso vielseitig wie die Verbindungen mit dem Alter sind, ebenso vielseitig geht man damit um.

Was tue ich selbst mit meinen zarten fast 20 Jahren? Gar nichts! Nein ich schmiere mir nicht täglich irgendwelche Cremes in mein Gesicht in der Hoffnung keine Falten zu bekommen.
Tatsächlich bekämpfen die meisten Menschen das Alter nur an der Oberfläche mit Hilfe von verschiedensten Cremes. Wir kennen sie sicher alle aus der Werbung und wir alle wissen doch im Grunde bringen die nix und das kann man sogar wissenschaftlich bestätigen. Kleines Beispiel gefällig? Es gibt unzählige Cremes mit Kollagen. Jeder Hautarzt lacht über diese Cremes, denn das Kollagen kommt gar nicht tief genug in die Haut um dort überhaupt etwas zu bewirken. Es verpufft schlichtweg an der Lederhaut, der schützenden Zwischenhaut in der Haut.

An der oberflächlichen Bekämpfung lässt sich aber einiges an uns Menschen gut erkennen. Zum einen sind wir wirklich verdammt oberflächlich und zum anderen sind Falten das sichtbarste Zeichen des Alters. Den scheinbar langsameren Zerfall von Geist und körperlicher Leistungsfähigkeit nimmt man nicht so direkt war. Aber man ist ja spätestens zur morgendlichen Pflege gezwungen sich im Spiegel anzusehen.

Zum anderen frage ich mich immer wieder was so verwerflich an den Verwerfungen im Gesicht sein soll? Mal ehrlich, wenn ich eine ältere Dame mit Krähenfüßen sehe, dann denke ich nicht im geringsten daran das sie ihre Creme wohl vergessen hat. Nein, denn man muss sich nur fragen wann den Krähenfüße entstehen? Sie entstehen wenn man herzlich lacht! Wenn man richtig heftig Lachen muss dann zieht man oft auch die Augen zusammen und dadurch entstehen Krähenfüße. Zurück zur alten Dame, in dem Moment der Sichtung der Krähenfüße muss man denken sie hatte viel Spaß im Leben!
Seinen grotesken Höhepunkt erreicht die Bekämpfung des Unvermeidlichen dann wenn man zum Schönheitschirurg pilgert. Jeder kennt doch diese lebenden Botoxkanister aus dem öffentlichen Leben oder? Die Frauen deren Lippen eher an Schlauchboote erinnern? Ja genau, und die selben Frauen lassen sich systematisch ihr Gesicht lähmen nur um keine Falten zu bekommen. Liebe Frauen die ihr das tut, noch effektiver als ein Gift wäre die Entfernung der Gesichtsmuskulatur und die braucht man auch nur einmal zu machen!

Natürlich sei an dieser Stelle erwähnt das es auch einige Männer gibt wie Silvester Stallone der ja ähnlich mit Botox umgeht wie manche Frau.

Schuld an der Angst vor dem Alter sind wir selbst. Überlegen wir mal wo alte Menschen in der Gesellschaft gesehen werden - entweder unter der Erde oder im Pflegeheim. Das es anders gehen kann zeigt uns zum Beispiel Japan. Dort werden die Alten und vor allem die verstorbenen Alten förmlich verehrt. Dort schätzt man die Weisheit des Alters noch mehr als die Faltenfreiheit eines jungen Gesichts.
Sicher alte Menschen kosten das Gesundheitssystem viel Geld durch ihre Pflege, aber im Gegenzug haben sie das Geld ja auch ihr lebenlang eingezahlt oder?

Ich für meinen Teil habe keine Angst vor Falten. Ich mache mir dafür mehr Gedanken um den geistigen Zerfall im Alter.
Dagegen kann man auch aus wissenschaftlicher Sicht gut vorgehen in dem man das Hirn trainiert, denn das Hirn funktioniert nach dem Rationalisierungsprinzip oder dem 'Use-It-Or-Lose-It-Prinzip'. Was man nutzt bleibt erhalten und was nicht kommt eben weg.
Wenn man sein lebenlang einen geistig anspruchsvollen Job geleistet hat á la Lehrer, Psychologe, Arzt oder Autor bleibt man länger bei Verstand.

Fazit: Statt Tiegel voll aufjüngender Cremes zu kaufen sollte man lieber zu guter Lektüre und Rätsel greifen. Und wenn man sich unbedingt spritzen lassen will dann statt mit Botox mit einer Grippeschutzimpfung, die bringt zwar auch nicht wirklich viel, aber der Durst nach der Spritze ist gestillt ;-)

25.5.11 23:56

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen